Zähneknirschen oder Zähnepressen ist weit verbreitet: Schätzungsweise ein Fünftel der Bevölkerung ist davon betroffen, meist ohne es zu wissen. Zähneknirschen ist in den meisten Fällen bedenkenlos. Je nach Schweregrad kann das Gebiss aber Schaden nehmen und bei empfindlichen Personen Kopf-, Kiefer- oder Nackenschmerzen verursachen. Zum Schutz der Zähne können wir eine Schiene anfertigen, die beim Schlafen getragen wird. Eine Schienentherapie unterbindet das Knirschen nicht, schützt aber die Zähne und kann gegen die Schmerzen helfen.