Digitales Röntgen

Die Zahnarztpraxis Rafz ist voll digitalisiert. Ein zentraler Server verbindet die einzelnen Arbeitsstationen miteinander. Ein digitales Röntgensystem, eine digitale Intraoralkamera (die Kamera ist so klein, dass sie im Mund problemlos eingesetzt werden kann), sowie eine digitale Spiegelreflexkamera machen uns von Papier unabhängig und helfen bei der Kommunikation mit anderen Fachärzten.

Wir setzen Technik aber nicht nur der Technik wegen ein. Dort, wo dank neuesten Errungenschaften effizienter gearbeitet werden kann, ist sie uns aber immer sehr willkommen. Das digitale Röntgen gliedert sich reibungslos in den Arbeitsablauf der Praxis ein. Ohne Dunkelkammer und ohne Zeitverlust gelangt das Röntgenbild in Echtzeit gestochen scharf auf den Monitor am Behandlungsstuhl. Dank modernster Strahlentechnologie und neuesten Sensoren ist die Röntgenbelastung für den Patienten nur minimal. Die Strahlenreduktion beträgt bis zu 90% gegenüber konventionellen, analogen Röntgensystemen.