Zahnfleischbluten

Zahnfleischbehandlung (Parodontologie) - Zahnarztpraxis RafzBlutet es im Mund beim Essen oder Zähneputzen, macht eine Untersuchung beim Zahnarzt Sinn. Im Rahmen der Prodontologie erfolgt in der Zahnarztpraxis Rafz die fachkundige Diagnostik und Behandlung von Zahnfleischentzündungen und Zahnbetterkrankungen (Parodontitis), sowie die Therapie des damit verbundenen Zahnfleisch- und späteren Knochenverlustes.

Parodontitis (Parodontose), die gefürchtete Erkrankung des Zahnhalteapparates, der heute mehr Zähne zum Opfer fallen als dem Karies, ist eine echte Volkskrankheit: Etwa 30% der Bevölkerung sind betroffen und die Betroffenen leiden oft stark unter Mundgeruch, ästhetischen Beeinträchtigungen durch Zahnfleischrückgang und sich verschiebenden Zähnen. Ausserdem gilt heute als gesichert, dass eine unbehandelte Parodontitis auch schwere Allgemeinkrankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Diabetes begünstigen kann.

Die Parodontitis (im Volksmund auch Parodontose genannt) ist eine heimtückische Erkrankung, die oft über lange Zeit schmerzlos und deshalb unbemerkt verläuft. Je früher man sie erkennt und behandelt, umso besser sind die Chancen einer Heilung. Unsere Praxis ist auf die Behandlung von Parodontalerkrankungen spezialisiert und kann das gesamte Spektrum der modernen Parodontaldiagnostik und -Therapie anbieten.

Die Behandlung beginnt mit einer ausführlichen Befundaufnahme zu Beginn. Alle Zähne werden begutachtet und die Zahnfleisch-Taschentiefen gemessen und protokolliert. Neben röntgenologischen Aufnahmen wird jeder Zahn untersucht.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin, wenn Sie des öfteren unter Zahnfleischbluten leiden.